Brandgefahren bei Feuer- und Heißarbeiten - Seminar nach TRVB 104 O

Feuergefährliche Arbeiten, wie etwa Löten, Schweissen, Trennschleifen, Brennschneiden, aber auch Auftauarbeiten u.a. zählen seit Jahrzehnten zu den häufigsten Brandursachen in Gebäuden und Einrichtungen. Mit der Erarbeitung der "neuen" TRVB 104 (diese löste im Jahre 2014 das Merkblatt aus dem Jahre 1964 ab) hat man sich diesem brandheißen Thema sehr intensiv gewidmet, hohe Standards eingeführt und die organisatorischen Regelungen des Freigabeverfahrens genauer unter die Lupe genommen.

 

Das BSC College hat dazu einen eigenen Ausbildungslehrgang entwickelt, der Ihnen den Umgang mit feuergefährlichen Tätigkeiten in einem inhaltlich sehr ausgewogenen Brandschutzseminar vermittelt.

 

Nach Absolvierung dieses Lehrgangs sind Ihre Mitarbeiter imstande

  • die Brandgefahren von Feuer- und Heißarbeiten zu erkennen,
  • den Freigabeschein zu verstehen und auszufüllen,
  • das vereinfachte Freigabeverfahren abzuwickeln und 
  • die Bedingungen für längerfristige Freigaben abzudecken.

Wir statten Sie auch mit dem notwendigen "Werkzeug" zur Abwicklung der Freigabe von Feuer- und Heißarbeiten aus und entwickeln - wenn gewünscht - auch einen individuell für Ihre Organisation angepassten Freigabeschein!

 

Selbstverständlich schließt der Lehrgang mit einem persönlichen Teilnahmezertifikat für jeden Absolventen ab, obwohl es sich um keine Ausbildung nach TRVB 117 O handelt.